2014 Juli

Sommerakademie 2014

By | Sommerakademie 2014 | No Comments

Endlich geht es wieder los: Am 4. August startet die Schreibwerkstatt zur Sommerakademie in Bremen. Jeden Tag von 10-17 Uhr schreiben wir Ultra-Short-Stories, Bildreflexionen, Kurzgeschichten, Autobiografisches und vieles mehr. Wir werden Figurentiefe ausloten, Konflikte und Entwicklungen kennenlernen, Reduktion üben und viele andere Themen “erschreiben”. Gleichzeitig lassen wir uns von den anderen Werkstätten der Sommerakademie inspirieren und dichten und texten darüber. Jeder kann wählen, ob eine oder zwei Wochen lang. Schreiburlaub und Schreiberfahrung pur! Noch sind 2 Plätze frei: Anmeldung

Serengeti darf nicht sterben

By | Lehraufträge | No Comments

Heute gehen wir mit dem Kurs “Kreatives Schreiben in Museen” an der Uni Bremen wieder in die Städtische Galerie Bremen. Dort steht die gigantische Installation von Anja Fußbach: Serengeti darf nicht sterben. Ein Sammelsurium von Plastiken, die so sicher noch nie im Alltag gesichtet worden sind. Sie ziehen, aus einer Wand kommend, zur nächsten Wand. Ein Kreislauf des Anderssein. Eine Massenwanderung auf der Suche nach Freiheit, Anerkennung, einem Ort?

Wir gaben jedem der Objekte einen eigenen Namen:
Ballkopfler, Goldhund, Kopfvaginarerin, Entenschirmtänzer, Zwergenschlächter, Prothesenfüßler, Spinnenköpfler, Prieserratte, Hirschhornfechter, Rollclown, Teufelspenis, Dämonzahner, Maskenhase, Kastenkug, Brothüfer, Blutläuferin…

Eingereiht
folgt das
Namenlose
dem Fuß der
Vorläuferin
nach und
stelzt das
Verlorene
dem
Geborenen
hinterher
in kreisläufigen
Linien
entgegen und
vorweg dem
Nirwana