News

Neue Bücher!

By | News | No Comments
Zwei neue Bücher, die ich letztes Jahr geschrieben habe, sind nun herausgekommen: Ein Tier- und ein Pflanzenführer über die bekanntesten heimischen Vertreter. Das Format ist das sogenannte “Pocketformat”, passt also in die etwas größere Hosentasche, wahlweise in die Jacke oder griffbereit in den Rucksack, damit es bei Wanderungen schnell zur Hand ist und wenig Platz wegnimmt.
Wie komme ich zu solchen Themen? Anfrage des Verlages, deren Vertreter wissen, dass ich ein Diplom im Bereich Phytopathologie habe, also einmal Naturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Pflanzenkrankheiten war, bevor ich vom Sachbuch zur (Bellestristik-)Literatur wechselte. Das Erschreiben des Tier- und Pflanzenbuchs hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch weil ich in meinem großen Garten direkt vor Ort nach Exemplaren schauen konnte.

Kleine Kostprobe aus dem Inhalt: Read More

Kreativ im Museum

By | News, Schreibwerkstätten | No Comments

Im März starteten eine ganze Reihe an neuen Kursen. So auch am Samstag “Kreatives Schreiben im Museum”. Wir besuchten die Kunsthalle und erschrieben uns zahlreiche Kunstwerke. Im ersten Durchgang konnte sich jede Teilnehmer_in einen Geschichtenanfang ziehen. Dieser bestand aus einem Satz oder auch nur einem Wort. Dann schwärmten die Schreiberinnen aus und suchten sich das passende Kunstwerk. Kurzgeschichten, Lyrik, Reflexionen entstanden, die im Anschluss auch direkt am Kunstwerk gelesen wurden.
In der zweiten Runde suchten wir uns drei Bilder von Beckmann und schrieben dazu zehn Sätze. Die formale Begrenzung sorgte dafür, dass wir uns dicht und knapp halten. Jedes Wort zählt. Nachdem diese Texte gelesen wurden, ertönte der Gong in der Kunsthalle. Drei Stunden intensiven Schreibens waren vorüber.
Der nächste Besuch in der Kunsthalle ist am ersten April. Vielleicht schreiben wir dann auch Scherzhaftes…

Ich lausche den Tönen des
Fäustels, den du führst.
Er schlägt den Marmor.
Das Eisen schabt den Stein.
Du schälst mich aus.
Gießt Wasser über die Wunden.
Verbeugst dich vor mir.
Fegst den Alltag zu Boden.
Legst die Sehnsucht
in Muskeln und Fleisch.
Benetzt sie mit deinem Schweiß.
Kneifst die Augen für
einen Moment, schüttelst dich,
doch die Sehnsucht bleibt.
Du schlägst und schlägst.
Sag mir, hast du
mich gefunden?

AF 

Plotworkshop ausgebucht

By | News | No Comments

Das neue Jahr hat begonnen und die ersten Kurse sind bereits gestartet.
Mit dem Kurs “Kreatives Schreiben im Museum” besuchten wir diesmal das Paula Modersohn-Becker-Museum und schrieben in dieser letzten Sitzung Texte zu Nolde und Paula Becker. Weiter geht es im März mit vier Besuchen in der Kunsthalle Bremen.

Am kommenden Wochenende bin ich in Hannover und halte einen Wochenend-Workshop zum Thema Kurzgeschichte. Dieser Kurs ist ausgebucht. Wer Interesse hat, kann Anfang Februar nach Cloppenburg kommen und dort den Workshop “Kurzgeschichte schreiben” besuchen, oder Anfang April in Ibbenbüren.

Anfang Februar (10.+11.) arbeiten wir am Thema Plotten und Handlungsablauf bestimmen – ein Muss für jeden Schreibenden, der eine längere Geschichte zu Papier bringen möchte. Der Kurs ist nun aber ausgebucht! Einen nächsten Termin gibt es im Herbst 2017 im Schreibstudio Bremen.

Weitere Kurse sind auf der Seite: Kurse & Workshops.

 

Die Kalender 2017 sind da!

By | News | No Comments

Die Autobiogruppe, die sich seit fast fünf Jahren einmal monatlich im Kulturhaus Pusdorf trifft, hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Jede der zehn Teilnehmerinnen schrieb kurze Episoden aus dem Leben.
Nachdenkliche, freche, lustige oder besinnliche Geschichten sind entstanden.
52 Geschichten aus dem Alltag – eine für jede Woche im Jahr 2017.

Ich habe den Kalender herausgebracht und freue mich sehr darüber, wie gut er gelungen ist, inhaltlich wie äußerlich. Ein wunderbares Geschenk für Menschen, die sich freuen, über das Leben anderer Menschen zu lesen!

Plot-Workshop im Februar

By | News, Workshops | No Comments

Im Februar gibt es wieder einen Plotworkshop! 
Vom 10.-11. Februar 2017 in Bremen.

Wer an einer längeren Geschichte oder gar einem Roman schreibt, kommt am “Plotten” nicht vorbei.
Das Plotten erstellt einen Handlungsrahmen, der Struktur gibt und den Ablauf der Erzählung festlegt.
In diesem intensiven Workshop werden uns am Freitag Abend mit dem Ausarbeiten der Idee und der Figuren einem möglichen Handlungsmodell nähern und am Samstag die Plotmodelle kennenlernen:

- Drei-Akt- Modell
- Vier-Akt-Modell (plus Krimi)
- Fünf-Akt
- Heldenreise (Zwölf-Akt)
- Schneeflockenmethode

Wir besprechen die Vorzüge der jeweiligen Plotmodelle und untersuchen, welche auf unsere Geschichte/Erzählung/Roman passen könnte.
Während des gesamten Workshops wird an der eigenen Idee gearbeitet, so dass am Ende ein grober Plotplan feststeht. 

Interesse? Weitere Infos: hier

Mein Buch

Wunschleben

By | News | No Comments

Hier ist meine Geschichte von der letzten Lesebühne im Café Lisboa zum Nachlesen:

Wunschleben                                                   von Anke Fischer

Ich schlug die Augen auf. Alles war unscharf. Ich versuchte, meine Pupillen scharf zu stellen oder das, was mich scharf sehen ließ, doch es blieb verschwommen. Ein milchig weißer Belag hatte sich über meine Augen gelegt. Er brannte. Ich setzte mich ruckartig auf, die Decke fiel auf meine Beine. Mein Herz begann zu rasen. Ich würde erblinden. So fühlt es sich an, wenn man erblindet. Man wacht auf, sieht nicht mehr scharf, sondern verschwommen. Und irgendwann ist alles nur noch dunkel. Wenn ich blind bin, kann ich nichts mehr lesen, nichts schreiben. Mein Herz klopfte stärker. Was wäre das für ein Leben? Ich schloss die Augen, lehnte mich zurück. Bitte, ich möchte nicht blind werden, sprach ich in die Luft. Read More

Neue Kurse gestartet

By | News | No Comments

Vergangene und diese Woche begannen wieder die Kurse an der VHS Bremen:

Schreib ein Buch über dein Leben:
http://anke-fischer.de/portfolio/schreib-ein-buch-ueber-dein-leben-3-maerz-9-juni-2016/

Kreatives Schreiben im (Übersee-)Museum
http://anke-fischer.de/portfolio/kreatives-schreiben-im-museum/

Kreatives Schreiben für Anfänger (18 Uhr) und Schreiberfahrene (20 Uhr):
http://anke-fischer.de/portfolio/kreativ-schreiben-schreiberfahrene-montags-um-20-uhr/

Alles Kurse sind voll mit kreativen, wissbegierigen, spannenden Menschen, die Lust am Schreiben und auch allerhand Erfahrungen haben. Bin wieder sehr begeistert!

Schreiburlaub im Harz

By | News, Schreiburlaub | No Comments

Die Stadt Quedlinburg mit ihren Fachwerk- und Jugendstilhäusern, mit Schloss und Geschichte wird uns in unserem Schreiburlaub im Harz zu allerhand Geschichten, Texten oder autobiografischen Erinnerungen inspirieren. Als Kursleiterin gebe ich Impulse und, wenn gewünscht, Feedback. Gemeinsam werden wir mitten in der Stadt schreiben, essen, denken, diskutieren, erzählen… und den Harz schreibend erkunden. Kreativer Schreiburlaub pur!

Pfingsten, vom 14.-16. Mai 2016

weitere Infos: hier