“Fühler fallen nicht vom Himmel”

By 11. August 2017 Lesungen, News No Comments

Am 21. September im Falstaff in Bremen gibt es eine neue Buchpremiere:
Der Gedichtband meiner ehemaligen Studentin Luisa Chilinski ist im Geest Verlag erschienen.

Hier geht es zum Buch: Link

Luisa ist unglaublich talentiert und wortpointiert. Anlässlich der Veröffentlichung habe ich einige Gedichte herausgesucht, die in meinem Seminar entstanden sind. Es ist keine fertig ausgefeilte Lyrik, sondern sind eher kleine Fingerübungen von ihr. In großer Bandbreite sowohl von Handwerk als auch von Inhalt – Kostproben zu unterschiedlichen Themen, die sich meist auf ein Kunstwerk, das wir gemeinsam betrachtet haben, beziehen.

1)
Dein süßer Himbeerkopf
betört mich
mühelos machst du mich weich
mit Blicken aus Augen
wespenköniginnenfein 

Du suchst mich, umsurrst mich
knickst zart vor mir ein

und aus reifender Beere
wird roter Himbeerwein

2)
deine Wildnis überwältigt mich
Schicht um Schicht
            unentdeckt
neue Ufer
an die du mich wirfst
hier lande ich vergnügt
            und orientierungslos.
hier lande ich weiß
            und färbe mich ins Jenseits.

Nirwanatraum im Jetzt verwirbelt

3)
blaue tropfen
blaue spuren
lautes klopfen
weißer sand

in einsamkeit entferntes rauschen
knirscht sich spröde durch zu mir
ans schaumverseuchte felsenland 

bare träume liegen brach
ein leeres bild bleibt blau zurück
und deine worte fielen zu boden
bleierne silben stück für stück

meer ist mehr entschwunden
nur dessen ton trag ich mit mir
den trocknen träumen nicht entwunden
ehe farbe morgen findet

ich weiß es, nur
die steinigen gedankenpfade
die störend uns durchkreuzten
suchen ihren weg ins offene wasser

es bleibt eine wortlose wüste

kein nass
trockenes rauschen
sprödes knirschen
zehrender schaum
saugt dehydriert

tropfen
tropfen
aus den
blau verkalkten köpfen

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.