Kreatives Schreiben zur Winterzeit

Das Gut Woserin mit seinen hellen Räumen und der Lage am See bietet zahlreiche Inspirationen zum kreativen Schreiben. In diesem Kurs erschreiben wir uns die Natur, die Ruhe und auch das Ich – und probieren uns im Erschaffen von fiktionalen Charakteren, kurzen Geschichten und poetischen wie lyrischen Reflexionen aus.
Jeden Tag erwarten die Schreibenden kurze und längere Schreibsequenzen nach Impulsen durch die Kursleiterin, anschließendes gemeinsames Vorlesen sowie ein Feedback in wertschätzender Runde.
Handwerkliche Tipps und Tricks von der Kursleiterin helfen dabei, dass die Texte lebendig werden.

Geeignet für alle, die endlich einmal schreiben möchten, ebenso wie für Schreiberfahrene, die an einem Manuskript arbeiten oder neue kreative Impulse suchen.

Wochenkurs
vom 19. – 22. Februar 2019
mit gemeinsamem Essen und Lesung im Gutshaus
Beginn: Mi 18.00 Uhr
Ende: Sa 15.00 Uhr
Kosten: 320 € (ohne Übernachtung)

Anmeldung direkt im Guthaus: hier

Ablauf:
Am Mittwochabend beginnt der Kurs mit einem gemeinsamen Essen. Dazu lädt das Gutshaus Woserin – Kunst am See ein. Die Künstlerin Sabine Puschmann und ich werden den Abend kochend gestalten.
Gemeinsam verbringen wir den Abend bei Kunst, Wein und leiblichen Wohlgenüssen am Kaminfeuer.

Am Morgen treffen wir uns zum gemeinsamen Frühstück. Wer schon in seiner Unterkunft gefrühstückt hat, kommt mit seinen Schreibsachen hinzu. Es wird eine Aufgabe ausgegeben, sich ausgetauscht und anschließen ein Plätzchen im Gutshaus oder in der Unterkunft zum Schreiben gesucht.
Lange Spaziergänge am See oder durch das kleine Dorf mit seinen individuellen Häuschen regt an und inspiriert.
Mittags treffen wir uns zum gemeinsamen Kochen in der Gutsküche (wer möchte). In den Kühlschränken ist reichlich Platz für mitgebrachte Lebensmittel. Zum Dessert und Kaffee werden dann unsere neu entstandenen Texte gelesen und wer möchte, bekommt friendly feedback.
Am Nachmittag geht es dann in die zweite Schreibrunde, die wieder viel Zeit für individuelles Schreiben oder Nachdenken lässt. Gelesen wird dann zu Tee am späten Nachmittag.

Der Abend steht zur freien Verfügung, ebenso einem gemütlichen Beisammensitzen und Austauschen.

Am Samstag findet eine kleine Lesung der entstandenen Texte statt, bei der Freunde, Verwandte und Dorfbewohner herzlich willkommen sind!

Unterkünfte:
gibt es sowohl gut und günstig im Gutshaus wie auch in den umliegenden Häusern der DorfbewohnerInnen und Ferienwohnungen, fußläufig entspannt zu erreichen. Adressen finden sich auf der Homepage des Gutshauses am See.

Leave a Reply

Your email address will not be published.