Blog... News

Kreativität ausprobieren und genießen

By | News | No Comments

Kreatives Schreiben heißt keineswegs nur das Eine: Ich schreibe einen Roman.
Kreatives Schreiben ist wie jede andere kreative Tätigkeit ein Spiel und Ausleben der künstlerischen Vielfalt, die in uns schlummert. Und die ist bei allen Menschen reichlich vorhanden.
Bei manchen Menschen ist die Kreativität etwas vergraben, was oftmals daran liegt, dass sie irgendwann in der Vergangenheit zu stark kritisiert worden ist. Als Ergebnis traut sich der Mensch nichts mehr zu. Das kennen wir auf so vielen Gebieten – und es gilt eben auch für die Kreativität.

Wer kreativ ist, weiß, wie beglückend das Gefühl ist, etwas selbst „geschöpft“ zu haben.
Denn wenn wir kreativ sind, sind wir im wahrsten Sinne des Wortes Schöpferinnen und Schöpfer.

Im kreativen Schreiben gibt es so viel auszuprobieren:

  • Quatschgeschichten schreiben
  • ein Pamphlet verfassen
  • ein Plakat schreiben
  • Fotos betexten
  • Reiseberichte oder Reiserzählungen schreiben
  • Kurzgeschichten
  • Märchen
  • Karten aus dem Urlaub oder zu bestimmten Zeiten/Anlässen schreiben
  • Geschenken eine Geschichte andichten
  • Dialoge schreiben
  • eine Erzählung verfassen
  • Romane/Krimis/Sci-Fi schreiben
  • und viel, viel mehr

Wer sich ausprobieren möchte, ist in einer Schreibgruppe mit einer freundlichen und wertschätzenden, am besten motivierenden Kursleiter:in gut aufgehoben. 
Wenn die Chemie nicht stimmt, dann stimmt die Chemie nicht. Das kommt vor und ist normal, dann einfach weitersuchen und nicht verzagen.

Vielleicht ist ja der ein oder andere Kurs bei mir genau das Richtige? Probiert es aus!

Es gibt noch einige freie Kurse bis Sommer und frische Kurse ab Herbst: hier

Kreative Zeiten wünscht
Anke Marie Fischer

 

Schreiben zu Kunst… wie gelingt das?

By | Lehraufträge, Workshops | No Comments

Am 17. April zeige ich in der Weserburg Museum für moderne Kunst in einem Seminar, wie Schreiben zu Kunst gelingen kann. Seit mehr als zwölf Jahren gebe ich Kurse zum Kreativen Schreiben zu Kunst. Anfangs vor allem in der Erwachsenenbildung. Seit knapp zehn Jahren auch an der Uni Bremen am Fachbereich 9 für angehende Lehrerinnen für Kunst. Mit ihnen suche ich zum Thema „Grundlagen der Ästhetischen Bildung“ nach den Fragen, was Kunst in uns auslöst, welche Gefühle beim Betrachten von Kunst (und hier vor allem bei zeitgenössischer Kunst) entstehen. Diese Gefühle verarbeiten wir in literarischen Texten. Manchmal grenze ich die Wahrnehmung ein, lenke sie auf bestimmte Themen hin. Manchmal lasse ich jede selbst suchen, welches Kunstwerk zu welchem Gefühl passt.

Wer mehr über diese Arbeit wissen und auch ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen, beim Seminar mitzumachen. Organisiert wird das ganze als Weiterbildung am LIS (Landesinstitut für Schule). Für Lehrer:innen kostenlos, für externe zu einem kleinen Beitrag.

Hier geht es zur Ausschreibung: hier

Datum + Beginn:
Mi., 17.04.2024,
13:45 – 15:15 Uhr
Ort:
Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen, Teerhof

Kurse und Schreibwerkstätten im März

By | News, Schreibwerkstätten | No Comments

im März startet das neue Semester an der VHS Bremen.
Dort biete ich folgende Kurse an:

Kreatives Schreiben im Museum
Wir gehen immer im Frühjahrssemester in die Kunsthalle Bremen und lassen uns von den Kunstwerken dort inspirieren. Einige der Teilnehmerinnen sind seit der ersten Stunde dabei, also bereits zehn Jahre! Und immer wieder gibt es frische Texte zu neuen Themen.
Der Kurs ist ausgebucht.
Aber im Herbst gibt es einen neuen Kurs ab September. Dann gehen wir traditionell in die Weserburg.

Kreatives Schreiben für Schreiberfahrene
Start 5. März, 19.00-20.30 Uhr (online)
Auch dieser Kurs ist leider ausgebucht!

Schreib ein Buch über dein Leben!
Start 7. März, 16.00-18.15 Uhr
Auch dieser Kurs ist leider ausgebucht!

ABER:

Wer einen ganzen Tag kreativ Schreiben möchte, der kommt bitte zur Schreibwerkstatt nach Cloppenburg am Samstag, 9. März!

Geschichten aus dem Leben – Schreibwerkstatt
Das Leben bietet die schönsten Geschichten. Autobiographische Themen, Anekdoten und Erinnerungen stehen im Mittelpunkt dieses Tages. Während des Schreibens entdecken wir unseren eigenen Erzählstil und die persönliche Erzählstimme. Für alle, die über das Leben schreiben möchten – von Neu bis Erfahrene.
10.30-16.30 Uhr für nur 35 Euro!
Anmeldung: 
hier

Wir sehen uns hier oder dort – hauptsache schreibend 🙂

Neues Jahr – Neues Schreibglück!

By | News, Schreibwerkstätten, Workshops | No Comments

Das neue Jahr hat begonnen und damit ein neues Jahr voller Möglichkeiten,
solange wir gesund und neugierig bleiben – und genau das wünsche ich uns allen!

Ab Januar gibt es neue Kurse, Seminare und Workshops, von denen einige bereits ausgebucht sind, worüber ich mich sehr freue, denn das Schreiben bereitet so viel Freude und das Entdecken der eigenen Kreativität stärkt das Selbst.
Einige schreiben für sich selbst, andere zum Veröffentlichen. Viele Manuskripte konnten in den vergangenen Jahren auf den unterschiedlichsten Plattformen veröffentlicht werden. Aus anderen entstanden handgemachte Büchlein, Lesungen, Sendungen – es gibt so viele Möglichkeiten, mit Texten andere Menschen zu erreichen, erfreuen oder beschenken.


Hier sind einige Bücher (in zwei Reihen!) zu sehen, die von Schreiber:innen aus
Kursen, Coachings, Schreibgruppen veröffentlicht wurden.

Heute möchte ich auf zwei Angebote hinweisen, in denen noch einige Plätze frei sind:

SELBSTLEKTORAT online
Samstag, 3. Februar, 11.00 – 16.30 Uhr

Texte überarbeiten wie die Profis!
Bitte eigene Texte zurechtlegen, an denen geübt werden kann!

Info: https://anke-fischer.de/portfolio/selbstlektorat-2024/
Anmeldung: direkt bei mir!

SCHREIBURAUB in Bremen
Mi., 14. – Sa., 17. Febr. 2024, 10.15 – 17.00 Uhr

Kreatives Schreiben zur Winterzeit
Vier Tage schreiben, was uns gefällt!

Info: https://anke-fischer.de/portfolio/winterliche-schreibwerkstatt-in-bremen-14-17-febr-2024/
Ort: Kulturhaus Pusdorf, Woltmershauser Straße 444 in 28197 Bremen
Anmeldung: direkt bei mir!

Ein kreatives neues Jahr wünscht allen
Anke Marie Fischer

Schreibwerkstatt: Ein Schatten geht in die Welt!

By | Schreibwerkstätten | No Comments

Im September öffnete die Ausstellung: Gestatten, ich bin dein Schatten! im Hafenmuseum Speicher XI seine seine Türen. Die Mitmachausstellung für Kinder und Neugierige entführt in magische und fantastische Welten und befasst sich mit dem faszinierenden Phänomen des Schattens und seiner Bedeutung für uns Menschen. Der eigene Körperschatten hat seit jeher eine magische Anziehungskraft und begleitet uns stets, mal steht er neben uns, mal geht er hinter uns, mal ist er ein Riese, mal ein Zwerg. Kinder lieben es mit ihrem Doppelgänger zu spielen. Sie versuchen ihren Schatten zu überlisten und glauben physikalische Gesetze außer Kraft setzen zu können.

Es gibt viel zu entdecken – und zwei Schreibwerkstätten, in denen wir auf Geschichtensuche gehen, denn ein Schatten geht auf Reisen!
Was er dort erlebt, werden wir erschreiben und erzählen. Ein Spaß für Groß und Klein!

Sonntag, 26. Nov  und 10. Dez. 2023 jeweils von 14.30 – 16.30Uhr.
Nur Eintritt ins Museum zahlen und Schreibzeug mitbringen!

Ich freue mich auf alle kleinen und großen Schreiber:innen!

Hier gibts Infos: bitte klicken

Neu: Winterliche Schreibwerkstatt in Bremen!

By | Schreiburlaub, Schreibwerkstätten | No Comments

Im Februar gibt es die Möglichkeit, dass wir uns zu einem kleinen Schreiburlaub in Bremen treffen:

Vier Tage lang steht der kreative Schreibausdruck in allen Facetten im Mittelpunkt. Drei neue Themen werden dafür täglich angeboten: fiktional, spielerisch oder autobiografisch. Aber auch eigene Manuskripte können verfolgt oder begonnen werden. Die Kursleiterin gibt Anregungen, Impulse und Hilfe sowie Feedback und Tipps (wenn gewünscht). Geeignet für alle, die endlich einmal schreiben möchten, ebenso wie für Schreiberfahrene, die an einem Manuskript arbeiten oder neue kreative Impulse suchen. Fiktional und/oder autobiografisch: Schreiben, was uns gefällt!

Weitere Info: hier

Schreiburlaub am See

By | Schreiburlaub | No Comments

Bereits das fünfte Mal fand der Schreiburlaub im Gutshaus am See in Woserin statt – und wir hatten solch ein Glück mit dem Wetter.
Der Ort lohnt sich zwar zu jeder Jahreszeit, aber die sommerlichen Temperaturen waren natürlich herrlich für die Badefans, die sich jeden Morgen zum Schwimmen im See trafen und poetische Bilder fotografierten (Nebel über dem See oder spiegelglattes Wasser) und dann auch schrieben (weil Schönheit zum Schreiben inspiriert). 

Von Montag bis Freitag schrieben alle an ihren Geschichten, für die ich Impulse gab oder Aufgaben oder Ideen. Nach dem Mittagessen, was wir meist gemeinsam einnahmen, wurde gelesen und Kaffeegetrunken. Dann wurde wieder geschrieben und am frühen Abend gelesen. Abends kochten wir gemeinsam und klönten bis nachts.  Jeder konnte kommen und gehen, wie er oder sie es wollte, denn es war ja ein SchreibURLAUB 🙂

Ich kann nur sagen, herrlich wars. Die nachfolgenden Bilder zeugen davon. Und für nächsten September ist der Schreiburlaub bereits zur Hälfte ausgebucht. 
Der nächste Kurs findet im November 2023 in Woserin statt, da werde ich gemeinsam mit Sabine Puschmann (Malerin und Buchbinderin) und mit euch Bücher schreiben und gestalten – alles handgemacht und eine fantastische Möglichkeit sich mit verschiedenen Techniken auszuprobieren. Selbst im November ist es ein Traum, an diesem Ort zu sein. 

Hier könnt ihr euch anmelden: https://www.gutshausamsee.com/

Read More

Schreiburlaub in Bremen – so schön war es!

By | Schreiburlaub | No Comments

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr der Schreiburlaub in Bremen in der ersten Ferienwoche statt. Er war erneut ausgebucht, sogar mit Warteliste. Zwölf Frauen zwischen 17 und 77 Jahren fanden sich für eine Woche zusammen, um ihrem liebsten Hobby ausgiebig nachzugehen: das Schreiben!

Über den Dächern Bremens nahmen wir im 7. Stock des Bamberger Hauses Platz (der ist wirklich reichlich vorhanden).
Jede Teilnehmerin bezog ihren eigenen Tisch. Endlich wieder in großzügiger U-Form, sodass wir gut schreiben, lesen und uns gegenseitig zuhören konnten.
Jede konnte kommen und gehen, wie es ihr gefiel. Warum? Weil es ein Schreib-Urlaub war und jede auch das Urlaubsgefühl genießen sollte. Das hieß: Pause machen nach Lust & Laune, Schreiben in Cafés oder an der Weser, später kommen oder eher gehen. Urlaub eben! Deshalb fehlen auf allen Bildern auch Teilnehmerinnen, denn eine Jede nutzte den Ablauf, wie es ihr gefiel. Zum Lesen am Nachmittag waren dann wieder (fast) alle da.

Was haben wir gemacht? Natürlich geschrieben! 

  • Elfchen (manche auch Zwölfchen oder Zehnchen)
  • Kurztexte und Quatschtexte
  • Kurzgeschichten
  • Märchen
  • Krimis
  • und vieles mehr
  • jede, die wollte, arbeitete an Manuskripten oder Texten 

Heraus kamen so unglaublich viele Texte und Geschichten, Gedichte und Kurzprosa, Gespräche, Freude, Lachen, Tränen (vor Rührung oder durch das Erinnern) – eben Schreibglück!

 

Programm ab Sommer

By | Lesungen, Schreibwerkstätten | No Comments

Endlich ist der kalte Frühling vorbei und der Sommer steht vor der Tür.
Wie jedes Jahr gibt es eine Sommerpause von den fortlaufenden Kursen, aber zwei Angebote für alle, die auch im Sommer schreiben möchten:

  • Schreibwerkstatt „Wasser“ in Kränholm (Bremen Nord): Zur dortigen Ausstellung schreiben wir an zwei Donnerstag Abenden.  Beide Termine können auch separat gebucht werden: 27. Juli + 3. August, jweils ab 19 Uhr. Aus den dort entstehenden Texten erarbeiten wir eine:
  • Lesung zum Thema „Wasser“ am 31. August ab 19 Uhr im Kunstcafé Kränholm

Infos dazu: hier

Die Schreiburlaube in Bremen und Woserin sind leider ausgebucht.
Weitere spannende Schreiburlaube gibt es aber im November 2023 und im Februar 2024. Info dazu hier.
Und viele neue und altbekannte Kurse: hier

 

Schöne schreibreiche Zeiten & bis bald!