Bremen | Anke Fischer

Schreiburlaub – Urlaub – Schreiburlaub

By | Schreibwerkstätten, Workshops | No Comments

Gerade ist der Schreiburlaub in Bremen zu Ende gegangen. Endlich wieder in Präsenz und voll und ausgebucht. Eine ganze Woche schreiben, hören, reden. Wunderbar!

Am letzten Wochenende fand dann der letzte Workshop vor der Sommerpause statt: Figuren ausarbeiten – Online. Auch dieser Workshop war ausgebucht, was mich sehr gefreut hat, denn auch die online-Angebote haben etwas wunderbar Besonderes und eine ganz andere Nähe. Wir haben intensiv an Charakteren gearbeitet.

Nun gehe ich in den Sommerurlaub, eine Rundreise, die mich an die Ostsee, die Insel Rügen, Berlin, das Land, Leipzig und den Harz führen wird – und natürlich werde ich sowohl Reisetagebuch führen wie auch kleine Begebenheiten und Erlebnisse aufschreiben. Schließlich brauche auch ich neues Material für den Workshop im September “Über(s) Reisen schreiben”. Read More

Auf in den Sommer!

By | Workshops | No Comments

Das Semester neigt sich dem Ende entgegen, die Kurse und Workshops laufen ebenfalls aus. Die Sommerpause steht vor der Tür!
Nach dem Schreiburlaub in Bremen, der am 6. Juli zeitgleich mit dem Semester an der Uni Bremen endet, werde ich die kommenden zwei Monate mein Notebook nehmen, viel reisen und zwischendurch Texte lektorieren.

Im September gehen dann die neuen Kurse wieder los:

Tagesworkshop in der Weserburg (16. September + Lesung am 30. Sept.)
Spielend kreativ schreiben (ab 17. Sept.)
Kreatives Schreiben für Schreiberfahrene (ab 18. Sept.)
Schreib ein Buch über dein Leben! (ab 20. September)
Schreibwerkstatt Autobiografie (ab 23. Sept.)
Kreatives Schreiben in der Kunsthalle Bremen (ab 29. Sept.)

Wochenendworkshops:
Kurzgeschichten schreiben:
06.+07. Okt. in Ibbenbüren & 20.+21. Okt. in Hannover
Kinderbuch schreiben:
28. Okt. in Bremen & 2. Dez. in Hannover
Kreatives Schreiben im Sprengel Museum in Hannover (18. Nov.)

Mehr Infos gibt es hier: Kurse ab Herbst

Außerdem übernehme ich wieder zwei Lehraufträge zum Kreativen Schreiben an der Uni Bremen.
Auf zwei Kinderkulturprojekte, eines mit Kreativem Schreiben im Museum, eines mit Kreativem Schreiben in Tenever, freue ich mich sehr.

Bis dahin bin ich auf der Reise!

Proof of Life

By | Lesungen | No Comments

Am Sonntag, 8. Oktober, lasen wir in der Weserburg Bremen | Museum für moderne Kunst an den Kunstwerken der Ausstellung “Proof of Life”. Die Texte waren dicht und stark. Danke an Autorinnen und Gäste. Ein besonderer Dank an den Fotografen!

“Fühler fallen nicht vom Himmel”

By | Lesungen, News | No Comments
Am 21. September im Falstaff in Bremen gibt es eine neue Buchpremiere:
Der Gedichtband meiner ehemaligen Studentin Luisa Chilinski ist im Geest Verlag erschienen.

Hier geht es zum Buch: Link

Luisa ist unglaublich talentiert und wortpointiert. Anlässlich der Veröffentlichung habe ich einige Gedichte herausgesucht, die in meinem Seminar entstanden sind. Es ist keine fertig ausgefeilte Lyrik, sondern sind eher kleine Fingerübungen von ihr. In großer Bandbreite sowohl von Handwerk als auch von Inhalt – Kostproben zu unterschiedlichen Themen, die sich meist auf ein Kunstwerk, das wir gemeinsam betrachtet haben, beziehen.

1)
Dein süßer Himbeerkopf
betört mich
mühelos machst du mich weich
mit Blicken aus Augen
wespenköniginnenfein 

Du suchst mich, umsurrst mich
knickst zart vor mir ein

und aus reifender Beere
wird roter Himbeerwein Read More

Schreibworkshop in der Weserburg

By | Workshops | No Comments

Es gibt wieder einen Tagesworkshop im Museum!

Wir erschreiben uns die Ausstellung “Proof of Life” an einem Sonntag im September und stellen zwei Wochen später in einer öffentlichen Lesung unsere Texte vor.

Die Ausstellung “Proof of Life” vereinigt über 100 Gemälde, Skulpturen und Fotoarbeiten, die auf sinnliche und zugleich sinnstiftende Weise existentiellen Fragestellungen nachgehen. Ihre ästhetische Wucht zieht die Betrachter in den Bann und knüpft an eine zum Teil weit zurückreichende Tradition wirkmächtiger Bilder an.

Nähere Informationen und zur Anmeldung geht es: hier

Gruß aus Kylmä

By | Lesungen | No Comments

Kälte – kylmä, Kuss – suudella oder Freude – ilo

In den Texten, die in der Ausstellung über finnische Kunst entstanden sind, fanden sich zahlreiche finnische Wörter, die eingebaut, umbaut oder umdeutet wurden.
Die Zuhörer zur Lesung am 2. April in der Weserburg | Museum für moderne Kunst in Bremen kamen reichlich und klatschten ebenso am Ende über die nachdenklichen, frechen, lustigen und besinnlichen Geschichten und Gedichte.


Hier gibts einige Kostproben: Read More