News

Kreativ mit Cindy

By | News | No Comments

Literarische Zwiegespräche mit Cindy Sherman hielten gestern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops im Kreativen Schreiben. Wir saßen, schrieben und lasen den ganzen Tag in der Weserburg | Museum für moderne Kunst in der Ausstellung. Mittags kehrten wir dann ins benachbarte TAU ein und ließen uns den frischen Zwiebelkuchen schmecken. Gespräche und Aufgaben regten dazu an, die Figuren auf Shermans Fotos ihre Geschichte erzählen zu lassen. Wie immer, waren sich nicht zwei der Geschichten ähnlich, ein gutes Merkmal, ob über Kunst geschrieben wird.

Die Texte lesen wir dann zur Wandellesung in der Weserburg am Sonntag, 30. September um 16 Uhr direkt an den Kunstwerken.
Zuhören kostet nur den regulären Eintritt ins Haus.

 

Lesung zu Kunstwerken

By | Lesungen, News | No Comments

Zu den Zeichnungen der Berliner Künstlerin Isabel Pauer lese ich am 9. September in der “galerie am schwarzen meer” in Bremen Kurzgeschichten und Lyrik. Neben mir werden Jana Knösel und Jan Rademann, Studierende der Universität Bremen, ebenfalls Texte lesen. 
Die unterschiedlichen literarischen Interpretationen zu den bildnerischen Werken der Ausstellung lassen die Bilder in ein jeweils anderes Licht der Wahrnehmung rücken. 
Am Ende performen wir gemeinsam ein literarisch-philosophisches (Streit-)Gespräch. 
Eintritt frei!

Ort: 
GALERIE am schwarzen meer 
Am schwarzen Meer 119/121, 28205 Bremen

Geschichten rund um das Zugfahren

By | News | No Comments

Wir haben eine neue Anthologie verfasst: Mit Autorinnen und Autoren aus Hannover schrieben wir Geschichten rund ums Zugfahren. Unser Vorwort:

Eine Reise mit dem Zug bringt Menschen nicht nur von A nach B, sondern lässt sie auch einiges erleben, wie die sechzehn Geschichten dieser Anthologie erzählen. In den hier geschilderten Reisen werden Gespräche geführt, Pläne geschmiedet, Liebeleien geträumt, Leben beendet oder Wünsche erfüllt. Es wird geschrien, gesäuselt, erzählt, gefordert, geliebt, gehasst und sich gewundert. Gehen Sie mit unseren Protagonistinnen und Protagonisten auf die Reise und erleben Sie mit ihnen, was alles möglich sein kann!
Schon Matthias Claudius wusste im 18. Jahrhundert, was heute noch gilt: Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was verzählen. D’rum nahm ich meinen Stock und Hut und tät das Reisen wählen.

Wir, die Autorinnen und Autoren, wünschen Ihnen wunderbare und vielfältige Reisen während der Lektüre dieses Buches.

Schreibworkshop für Kinder

By | Lesungen, News | No Comments

Letzte Woche haben die Kinder aus dem Schreibworkshop in der Weserburg Bremen ihre Texte vor der Kamera eingelesen und waren unglaublich professionell, haben mitgeholfen und kein Geräusch von sich gegeben, wenn sie nicht dran waren (im Gegensatz zu manch Erwachsenen!). 
Am Donnerstag, 25. Januar findet 14 Uhr die Eröffnung der Kinderausstellung des Quartier-Projektes Was Bilder erzählen – Kinderkulturprojekt statt mit vielen Kunstwerken der Kinder, die in zahlreichen Kursen mit Bremer KünstlerInnen entstanden sind – alle in Anlehnung an die derzeitige Ausstellung “Proof of Life”. Ab dann wird auch der Film zu sehen sein mit den Kindern, die ihre Texte direkt vor dem jeweiligen Kunstwerk lesen. Die Kinder getrauten sich ihre ganz eigene Sicht auf die Geschichte zu erzählen.
Zu sehen bis zum 18. März in der Weserburg Bremen!

 

Mit Kindern in der Weserburg schreiben

By | Lehraufträge, News | No Comments

Mit dem Quartier Tenever nehme ich am Kinderprojekt “Was Bilder erzählen” teil. Eine Gruppe von  zehnjährigen Kindern schreibt dabei zu Kunstwerken der Ausstellung “Proof of Life” in der Weserburg Bremen. Wie klappt das? Großartig! Die Kinder brauchten bei unserem ersten Treffen nur einige kleine Impulse und los ging das Schreiben. Entstanden sind fantastische Geschichten, Märchen und auch lustige Erklärungen, wie die jeweiligen Kunstwerke entstanden sind. Ich bin begeistert!
Heute ist nun der zweite Termin – neue Geschichten werden entstehen.

Ausgewählte Texte werden am 25. Januar 2018 bei der Eröffnung der Ausstellung „WAS BILDER ERZÄHLEN“  zu hören sein, an der auch Bürgermeister Carsten Sieling als Schirmherr teilnehmen wird. Und auch im Katalog werden einige Texte aufgenommen.

Neues Buch

By | News | No Comments

Vor mehr als zwei Jahren habe ich den Sommer über ein Buch aus dem Englischen übersetzt. Und nun ist es auf dem Markt. Edler Einband, schönes Design. Ich freue mich sehr.

Sun Tzsu “Die Kunst des Krieges”
Neuer Kaiser Verlag
978-3846871003

“Fühler fallen nicht vom Himmel”

By | Lesungen, News | No Comments
Am 21. September im Falstaff in Bremen gibt es eine neue Buchpremiere:
Der Gedichtband meiner ehemaligen Studentin Luisa Chilinski ist im Geest Verlag erschienen.

Hier geht es zum Buch: Link

Luisa ist unglaublich talentiert und wortpointiert. Anlässlich der Veröffentlichung habe ich einige Gedichte herausgesucht, die in meinem Seminar entstanden sind. Es ist keine fertig ausgefeilte Lyrik, sondern sind eher kleine Fingerübungen von ihr. In großer Bandbreite sowohl von Handwerk als auch von Inhalt – Kostproben zu unterschiedlichen Themen, die sich meist auf ein Kunstwerk, das wir gemeinsam betrachtet haben, beziehen.

1)
Dein süßer Himbeerkopf
betört mich
mühelos machst du mich weich
mit Blicken aus Augen
wespenköniginnenfein 

Du suchst mich, umsurrst mich
knickst zart vor mir ein

und aus reifender Beere
wird roter Himbeerwein Read More

Neue Bücher!

By | News | No Comments
Zwei neue Bücher, die ich letztes Jahr geschrieben habe, sind nun herausgekommen: Ein Tier- und ein Pflanzenführer über die bekanntesten heimischen Vertreter. Das Format ist das sogenannte “Pocketformat”, passt also in die etwas größere Hosentasche, wahlweise in die Jacke oder griffbereit in den Rucksack, damit es bei Wanderungen schnell zur Hand ist und wenig Platz wegnimmt.
Wie komme ich zu solchen Themen? Anfrage des Verlages, deren Vertreter wissen, dass ich ein Diplom im Bereich Phytopathologie habe, also einmal Naturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Pflanzenkrankheiten war, bevor ich vom Sachbuch zur (Bellestristik-)Literatur wechselte. Das Erschreiben des Tier- und Pflanzenbuchs hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch weil ich in meinem großen Garten direkt vor Ort nach Exemplaren schauen konnte.

Kleine Kostprobe aus dem Inhalt: Read More