April, 2021 | Anke Fischer

Der Spion in der Lampe…

By | News | No Comments

…so war der ursprüngliche Arbeitstitel des Romanmanuskripts von Nilüfer (Nelly) Türkmen. Zuerst lernet ich Nelly in meinem Seminar an der Uni Bremen kennen, wo sie mir erzählte, dass sie an ihrer Autobiografie schreibt. Sie war damals 20 Jahre alt und ich dachte: Was kann eine so junge Frau in einer Biografie erzählen? Bald schrieb sie sich in meinen Kurs “Schreib ein Buch über dein Leben…” ein und dort erfuhren wir von ihrem Leben mit einer an Schizophrenie erkrankten Mutter. Noch als Vorschulkind musste sie sich selbst Essen kochen, wusste, wie verhütet wird und lebte in ständiger Angst vor vielen unbekannten Gefahren – die ihr ihre Mutter einredete, die mit dem allwissenden Magier in der Lampe sprach. Erst mit 9 Jahren wurde Nelly aus den schwierigen Verhältnissen gerettet und lebte fortan in einem Heim, ebenso wie ihre Mutter im betreuten Wohnen. Wie Nelly es schaffte, eine normale Sicht auf die Welt zu erlangen, die Zustände im Heim hinter sich zu lassen und schließlich das Abitur zu schaffen, liest sich spannend und macht dennoch sehr betroffen. 

Ich freue mich, dass ich Nelly während des Schreibens betreuen und das Manuskript im Erst-Lektorat fit für den Verlag/Agentur machen konnte.

Lest selber! Ende April kommt das Buch auf den Markt, denn Bastei Lübbe hat das Potential des Stoffes erkannt und das Buch veröffentlicht.

Infos gibt es auch hier: https://www.niluefertuerkmen.de/

Erhältlich in allen Buchhandlungen!