Kreatives Schreiben | Anke Fischer

Zwei Tages-Workshops im September

By | Online-Kurs, Workshops | No Comments

Noch sind Plätze frei in folgenden Workshops:

Samstag, 19. September 2020, 11-16.30 Uhr – Tagesworkshop ONLINE
Selbstlektorat – Texte und Manuskripte stilistisch überarbeiten lernen!
Es wird am eigenen Manuskript geübt 
Info: hier
….
Sonntag, 27. September, 11-16.30 Uhr – Tagesworkshop ONLINE
Über(s) Reisen schreiben – Vom Reisetagebuch bis zur literarischen Erzählung
Was macht Reisegeschichten so spannend und auch informativ?
Wir nähern und in Theorie und Praxis dem Schreiben über(s) Reisen.
Mit eigenen Aufzeichnungen und Erinnerungen wird geübt.
Info: hier
Gerne auch mich kontaktieren: contact(at)anke-fischer.de oder telefonisch: 01726617116

Schreiburlaub – Urlaub – Schreiburlaub

By | Schreibwerkstätten, Workshops | No Comments

Gerade ist der Schreiburlaub in Bremen zu Ende gegangen. Endlich wieder in Präsenz und voll und ausgebucht. Eine ganze Woche schreiben, hören, reden. Wunderbar!

Am letzten Wochenende fand dann der letzte Workshop vor der Sommerpause statt: Figuren ausarbeiten – Online. Auch dieser Workshop war ausgebucht, was mich sehr gefreut hat, denn auch die online-Angebote haben etwas wunderbar Besonderes und eine ganz andere Nähe. Wir haben intensiv an Charakteren gearbeitet.

Nun gehe ich in den Sommerurlaub, eine Rundreise, die mich an die Ostsee, die Insel Rügen, Berlin, das Land, Leipzig und den Harz führen wird – und natürlich werde ich sowohl Reisetagebuch führen wie auch kleine Begebenheiten und Erlebnisse aufschreiben. Schließlich brauche auch ich neues Material für den Workshop im September “Über(s) Reisen schreiben”. Read More

Freie Plätze im Sommer

By | Online-Kurs, Schreiburlaub, Schreibwerkstätten, Workshops | No Comments

Während die meisten Präsenzkurse schon ausgebucht sind, gibt es noch freie Plätze für Workshops, die online durchgeführt werden. Das Schöne daran ist, dass Interessierte an diesen Kursen bequem von Zuhause aus teilnehmen können. Einfach mit dem Kaffee/Tee an den Computer setzen und los geht es. Bei den Schreibwerkstätten wechseln sich Schreibzeiten offline mit den Lese- und Austauschzeiten online ab. Ein Wechsel mit genügend Zeit für Kreativität.

Es sind noch Plätze frei in folgenden Kursen:
Online-Kurs: Schreibwerkstatt “Kreatives Schreiben” 16.-19. Juli, jeweils 10.30-17 Uhr
Dieser Kurs läuft über die VHS Hannover. Vier Tage werden wir schreiben: Wer möchte, schreibt an seinem Manuskripten und bekommt von mir vier Tage lang Begleitung und Feedback. Wer möchte, kann an neuen Texten schreiben und sich ausprobieren, ich gebe Impulse. Mit Schreibzeiten offline im Wechsel zu Lesezeiten über die Plattform der vhs.cloud.
Online-Kurs: “Figuren entwickeln”, Fr, 31.7., 18-21 Uhr + Sa, 1.8., 11-16.30 Uhr
Dreidimensionale Charaktere erschaffen. Wir schrieben und üben. Hierzu gibt es ein Handout, der auch nach dem Workshop hilft, weitere Figuren auszuarbeiten.
Plattform: zoom.us – Mit Präsentationen zum Handwerk, Schreibzeiten offline und anschließendem Austausch online.

Freie Schreibwerkstatt in Cloppenburg

By | Online-Kurs, Schreibwerkstätten, Workshops | No Comments

Für alle, die am 11. Juli Zeit haben und endlich einmal wieder kreativ schreiben möchten, gibt es die Möglichkeit, bei der “Freien Schreibwerkstatt” an der VHS Cloppenburg teilzunehmen.

Das Schöne daran: Der Workshop wird online durchgeführt, so dass niemand nach Cloppenburg fahren muss, sondern nach dem Frühstück einfach den Computer anschaltet – und los geht es. 

Wir Treffen uns 10.30 Uhr auf der VHS.Cloud in unserem virtuellen “Klassenzimmer”. Dort warte ich als Moderatorin und erkläre zunächst die wenigen technischen Dinge, die wir benötigen. Im Prinzip braucht jede*r nur einen Laptop (dort ist die Kamera eingebaut) oder einen Computer mit Webcam. Morgens in die Plattform einwählen und dort im Kursraum (Kurscode wird zugeschickt) die Funktion wählen “Konferenz im neuen Fenster öffnen”. Den Tag über kann jede*r sich sein Mikro selbst zuschalten und ansonsten meiner Präsentation lauschen, in Ruhe und mit genügend Zeit die Schreibaufgaben bearbeiten, die Texte der anderen hören und selbst lesen. Ich gebe Impulse für spielerische kreative Geschichten sowie anregendes Feedback. Schreibzeiten und Pausen offline lockern den Tag auf.

Ein Workshop ganz im Zeichen des kreativen Schreibens, des Austauschs und der Schreibfreude!

Hier geht es zur Anmeldung: Link

Ich freue mich auf euch!

Kurse online oder in Präsenz?

By | Online-Kurs, Schreibwerkstätten | No Comments

Welche Kurse werden online in einem virtuellen Klassenraum stattfinden und welche vor Ort in der Bildungseinrichtung?
Hier eine kleine Übersicht:

Präsenzkurse:

  • 27. Juni “Autobiografisches Schreiben” in Bremen-Pusdorf (begrenzte Teilnahme) – bei mir anmelden
  • 4.+5. Juli “Kurzgeschichten schreiben” VHS Süd in Bremen
  • 20.-24. Juli “Schreiburlaub: Kreatives Schreiben” in Bremen – ausgebucht!
  • 25. Juli “Autobiografisches Schreiben” in Bremen-Pusdorf (begrenzte Teilnahme) – bei mir anmelden
  • 2.-6. Sept. “Schreiburlaub” in Woserin – dort auch anmelden

Online-Kurse:

  • 13. Juni “Selbstlektorat” – bei mir anmelden
  • 20.+21. Juni “Kreatives Schreiben” – bei der VHS Hannover anmelden
  • 11. Juli “Freie Schreibwerkstatt” – bei der VHS Cloppenburg anmelden
  • 16.-19. Juli “Schreibwerkstatt: Kreatives Schreiben” bei der VHS Hannover anmelden
  • 31. Juli.+1.August “Figuren entwickeln” – bei mir anmelden

Ab Herbst gibt es eine Mischung aus Präsenz- und Online-Kursen. Neue Kurse kommen dabei hinzu, über die ich demnächst berichten werde.

Auf ein baldiges Wiedersehen – am Bildschirm oder direkt vor Ort!

Winterschreiben in Woserin

By | Schreiburlaub | No Comments

Impressionen aus unserem Schreiburlaub in Woserin vom 19.-22. Februar 2020.
Der Winter zeigte sich nicht, es regnete Löcher in den See. Dann blitzte die Sonne durch die Wolken und spiegelte sich.
Und wir sahen zu und schrieben und schrieben…

Read More

Wandellesung “Trust Woman”

By | Lesungen, Texte | No Comments

Am Sonntag, 3. November fand die Lesung in der Weserburg Museum für moderne Kunst statt. Vor zahlreichen interessierten Zuhörerinnen lasen die Autorinnen ihre Texte zu den Werken von Andreas Bowers und ermöglichten damit ganz neue Wahrnehmungen und Interpretationen des Gesehenen. Wie jedes Mal war die Lesung sehr berührend und beglückend. Danke an alle Autorinnen!

Fotos von Andreas Otterstedt und Claus Szemeitat

 

Text zu Andrea Bowers: Installation, Briefe & Geschenkpapier (& Blumen) Read More

Magie am See

By | Schreiburlaub | No Comments

Eine Woche ohne Radio, Musik, Fernsehen und Internet. Nur wir, der See, die Schreibsachen. Als wir im Gutshaus am See eintreffen, haben wir damit nicht gerechnet. Ich war bereits im vergangenen Jahr einmal zu Gast hier im Gutshaus gewesen und kannte den Ort und das Haus und seine Magie. Hier, im Gutshaus mit der Kunstakademie, treffen wir uns zum Schreiburlaub.
Woserin liegt mitten in Mecklenburg-Vorpommern. Einigermaßen bekannt ist es durch das Ferienhaus der Schriftstellerin Christa Wolf. Ihre Familie lebt noch immer hier. Als wir ein paar Tage später vor dem Ferienhaus stehen, entspricht es genau dem Typ Ferienhaus unserer Vorstellungen. Wir seufzen und nicht das erste Mal in dieser Woche, vor lauter Schönheit oder Idylle oder beidem. Idylle ohne Kitsch, geht das? Ja!
Unsere Schreibküche ist groß und hell und ihre Fenster öffnen sich zum See. Morgens treffen wir uns hier zum zweiten Kaffee und ich gebe die Schreibthemen des Vormittages aus. Die passen zum Ort und zur Landschaft, heißen „verborgene Schönheit“ oder „Findling“ oder „Farben“. Am Nachmittag, nach dem gemeinsamen Essen, wird es neue Themen geben, aber jetzt nehmen wir unsere Fotoapparate oder Handys (endlich kommen sie wieder zum Einsatz) und wir schwirren aus. Die Motive sind leicht gefunden, gar nicht so leicht ist es diese in Worte zu fassen. Literarisch soll es sein.
Nach zwei Stunden treffen wir uns wieder in der Küche, lesen unsere ersten Versuche vor, sind berührt von der Offenheit, der Tiefe, der Ehrlichkeit. Macht das der See mit uns? Seine glatte Oberfläche, unter der es vierzig Meter in die Tiefe geht? Read More

Auf nach Woserin!

By | Schreiburlaub | No Comments

In der nächsten Woche packe ich meine Sachen und fahre an einen der idyllischsten Orte, die ich kenne: zum Gutshaus am See nach Woserin! In diesem Ort in Mecklenburg fand die Schriftstellerin Christa Wolf zunächst ihr Feriendomizil, später verbrachte sie Monate hier im großen alten Pfarrhaus, das schwer zu heizen war in den kalten Monaten. Wie ihre Enkelin Jana Simon erzählt, saßen sie “in Wolldecken gehüllt am Nachmittag in der Küche an jenem langen Holztisch, der früher in ihrer Berliner Küche stand”. Der Ort Woserin verzauberte die ganze Familie, hier fand die Schriftstellerin Ruhe zum Schreiben und Sinnieren.

Im Gutshaus am See werden wir nächste Woche nicht in Wolldecken gehüllt am Kamin sitzen, auch wenn der Sommer sich dem Ende neigen soll. Wir werden im lichtdurchfluteten Atelier sitzen, die Staffeleien an die Wand gerückt, auf den See schauen, der vor uns liegt oder um ihn spazieren, um wie Christa Wolf zur Ruhe zu kommen und zu schreiben.

Fünf Tage lang werden wir die Natur am See genießen, denn das Gutshaus ist eines von nur zwei Häusern, die am See stehen. Ansonsten grenzt er an Felder und Wege, Bäume und Wald. Also muss der Fotoapparat ins Gepäck, um die Unberührtheit einzufangen. Durch die Linse geschaut, entdecken wir Geschichten, die wir vorher nicht sahen.

Fünf Tage lang werden wir schauen und aufschreiben, mit Wörtern und Buchstaben spielen, mit Gedanken und Geschichten. In der großen Küche werden wir um den Tisch sitzen und essen und lesen und nachsinnen.

Auf nach Woserin!

Schreiben im Museum

By | Beiträge, Schreibwerkstätten | No Comments

Dreimal treffen sich Schreibinteressierte in diesem Frühjahr in der Weserburg und schreiben zur aktuell ausgestellten Kunst. Seit Ende März ist die Weserburg Museum für moderne Kunst neu aufgestellt: helle, größere Räume und neu konzipierte Ausstellungen mit vorhandenen Werken sind in der ersten und zweiten Etage zu sehen. Das Museum ist wie verwandelt und wir staunten, schrieben und lasen zur Kunst.

Tipp: Unbedingt ansehen: So wie wir sind 1.0 in der “neuen” Weserburg!