SommerAkademie: Reflexionen über die Kunst

 

Kunst

ein Stück abbrechen
mit ihr ringen, sie bezwingen
kämpfen und verschlingen
hin und her, rauf und runter
wringen, stoßen, hämmern
reißen, treten, kneten
zerschlagen und lustig abfackeln -
bis jeder Hauch lieblichen Blumendufts vertrieben ist!

Maren, 7.8.2014

……………………..

Benommen
erwachte er
aus dem
Kopfrausch
brach der
blauen Blume
das hölzerne
Genick &
wandte sich der
roten Kunst zu
um auf ihrem
brünstigen Fieber
zu reiten

Lisa, 7.8.2014

…………

Eine liebliche Blume wollte reisen.
Doch sie steckte fest im Bild.
Den Museumswärter bat sie, sie zu brechen.
Du bist lustig, wo bleibt dann die Kunst?
Ännchen, 7.8.2014

Leave a Reply

Your email address will not be published.